Waveform-Audiodateiformat

Das Waveform-Audiodateiformat (WAVE, aufgrund der Dateinamenerweiterung auch allgemein als WAV bekannt; ausgesprochen „wave“ oder „wa-vay“) ist ein von Microsoft und IBM entwickelter Audiodateiformatstandard zum Speichern eines Audio-Bitstreams Stck. Es ist das Hauptformat, das auf Windows-Betriebssystemen für rohes und normalerweise unkomprimiertes Audio verwendet wird. Die übliche Bitstromkodierung ist das LPCM-Format (Linear Pulse Code Modulation). Es handelt sich um eine Anwendung des Bitstream-Formats Resource Interchange File Format (RIFF), in dem Audio- und Metadaten zusammen gespeichert werden.

Eine WAV-Datei enthält einen Header und die Rohdaten in einem einzigen Block im RIFF-Bitstream-Format. Der Header enthält Informationen zu den Daten, z. B. Bitrate, Anzahl der Kanäle, Abtastrate und Bittiefe. Die Daten können in verschiedenen Audioformaten vorliegen. Im gängigen unkomprimierten PCM-Format enthalten sie jedoch alternierende Rechteckwellen mit unterschiedlicher Frequenz und Amplitude, entsprechend den harmonischen Frequenzen und Amplituden des Tons.

Das Standard-WAV-Format ist unkomprimiert, das Format kann jedoch auch zur Aufnahme von mit verschiedenen Codecs komprimierten Daten verwendet werden. Beispielsweise wird GSM/Microsoft WAV (WAV) mit dem ITU GSM 06.10-Codec komprimiert, während Apple den Apple Lossless Audio Codec (ALAC) verwendet. Unkomprimierte Typen können je nach verwendetem Codec typischerweise verlustfrei oder verlustbehaftet sein.

WAV wird oft als Format mit der besten Qualität für Audiophile verwendet, da es die höchste Wiedergabetreue bei geringster Komprimierung bietet. Das Format wird häufig für die professionelle Audiobearbeitung sowie für die Videobearbeitung, DVDs, CD-ROMs und andere Computer-Audioanwendungen verwendet. WAV-Dateien können auch zum Speichern verschiedener anderer Arten von Informationen verwendet werden, beispielsweise Text- und Bilddaten. Auch im Internet und in Videospielkonsolen ist das Format weit verbreitet.

Obwohl das WAV-Format häufig für die Audioverarbeitung und -speicherung verwendet wird, weist es einige Nachteile auf. WAV-Dateien können groß sein, insbesondere unkomprimierte Dateien, was zu langen Ladezeiten und großem Speicherbedarf führt. Darüber hinaus wurde das ursprüngliche Format vor dem Aufkommen von Computern mit großem RAM entwickelt und nutzt daher modernere Computerhardware nicht optimal aus. Trotz dieser Nachteile erfreut sich das WAV-Format nach wie vor großer Beliebtheit, da es unkomprimiertes Audio liefert, das nur minimale Einbußen bei der Audioqualität mit sich bringt.

Proxy auswählen und kaufen

Passen Sie Ihr Proxy-Server-Paket mühelos mit unserem benutzerfreundlichen Formular an. Wählen Sie den Standort, die Menge und die Laufzeit des Service aus, um sofortige Paketpreise und Kosten pro IP anzuzeigen. Genießen Sie Flexibilität und Komfort für Ihre Online-Aktivitäten.

Wählen Sie Ihr Proxy-Paket

Proxy auswählen und kaufen