So überwachen Sie die Preise Ihrer Mitbewerber

Fällt es Ihnen schwer, in Ihrem sich ständig weiterentwickelnden Umfeld mit den Preisen Ihrer Konkurrenz mitzuhalten?

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es wichtig, die Preise der Konkurrenz zu verfolgen, es handelt sich jedoch um einen ziemlich langwierigen Prozess.

Hier erfahren Sie auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse, wie Sie wie die Profis die Preise Ihrer Wettbewerber im Auge behalten und diese Informationen nutzen, um stets die richtige Preisstrategie festzulegen.

Wir besprechen die Ergebnisse einer vielzitierten Studie aus dem Jahr 2017 zum Thema wettbewerbsbasierte dynamische Preisgestaltung, die Ihnen dabei helfen soll, Ihren Umsatz zu steigern, ohne Ihre Gewinnmargen zu senken.

Lesen Sie weiter, um Tipps zu erfahren, die Ihnen dabei helfen können, die Preise Ihrer Konkurrenz richtig zu überwachen.

Warum die Preisverfolgung der Konkurrenz automatisiert werden sollte

Durch die Preistransparenz im Online-Einzelhandel können Kunden die Preise einfach vergleichen. 

Dadurch entsteht ein scharfer Wettbewerb, da die Einzelhändler versuchen, sich gegenseitig zu übertrumpfen.

Es ist ein großer Fehler, die Konkurrenz außer Acht zu lassen, denn diese kann letztlich aus dem Geschäft verschwinden.

Fortgeschrittene Einzelhändler verwenden die sogenannte „wettbewerbsbasierte dynamische Preisgestaltung“: Die Preise werden als Reaktion auf die Preise der Wettbewerber festgelegt, die rund um die Uhr überwacht werden. Dies geschieht, weil es bei so vielen Wettbewerbern und Produkten unmöglich ist, dies selbst mit einer Armee von VAs manuell durchzuführen.

Fortschrittliche Einzelhändler müssen Daten über ihre Wettbewerber sammeln und diese in ihre dynamischen Preismodelle einspeisen. Marktinformationen in Echtzeit helfen dem Unternehmen, die Preise so zu ändern, dass der größtmögliche Umsatz erzielt wird.

Die Forscher aus der Studie, die wir erwähnt haben, konnten den Umsatz ihres Testunternehmens um 11% steigern und gleichzeitig die Margen aufrechterhalten; was nicht einfach ist!

Es genügt nicht, ein schneller Mitläufer zu sein; man muss mit Daten und Technologie ein Pionier sein.

Verfolgen Sie also die Preise automatisch, verwenden Sie unsere Proxys, um Blockierungen beim Scraping zu vermeiden, legen Sie dynamische Preise fest und überflügeln Sie Ihre Konkurrenten. Keine Zeit zu verlieren!

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verfolgung der Preise der Konkurrenz

Schritt 1: Definieren Sie Ihre Marktpositionierung

Zunächst muss die Positionierung der Marke auf dem Markt bestimmt werden: Handelt es sich um eine Luxusmarke, eine erschwingliche Option oder etwas dazwischen? Die Studie „Wettbewerbsbasierte dynamische Preisgestaltung im Online-Einzelhandel“ zeigt, dass diese Positionierung Ihre Preisstrategie bestimmt und die Bewertung des Geschmacks und der Entscheidungsmuster der Kunden erfordert. Sie zeigt auch, dass der Wert, den ein Einzelhändler in Bezug auf Qualität, Service oder Funktionen bietet, die Entscheidung der Verbraucher beeinflusst.

Schritt 2: Studieren Sie die Konkurrenz wie ein Verrückter

Bestimmen Sie Ihre direkten Konkurrenten – ähnliche Unternehmen, die ähnliche Produkte/Dienstleistungen anbieten und dieselbe Zielgruppe ansprechen. Berücksichtigen Sie deren Preisstrategien wie dynamische Preisgestaltung, Coupons und Treueprogramme. Allerdings beeinflussen nicht alle Konkurrenten die Kaufentscheidungen der Verbraucher gleichermaßen. Konzentrieren Sie sich auf Konkurrenten mit einem großen Marktanteil, deren Preise Ihre Nachfrage erheblich beeinflussen.

Schritt 3: Identifizieren Sie die besten Konkurrenten und Produkte, die Sie verfolgen möchten

Wählen Sie Wettbewerber und Produkte aus, die Sie anhand von Marktanteilen, Produktbezogenheit und Wettbewerbseffekten verfolgen möchten. Die Studie untersuchte Babyflaschen, da Produktmerkmale greifbar und messbar sind, um die Leistung zu vergleichen. Zu den Tools zur Identifizierung von Websites und Produkten von Wettbewerbern gehören Web Scraping, Preisvergleichsseiten und Marktforschung.

Schritt 4: Erhalten Sie Preisinformationen in Echtzeit

Zu den Tools, mit denen sich die Preise der Konkurrenz in Echtzeit verfolgen und vergleichen lassen, zählen Web Scraping, APIs oder Preisüberwachungsdienste. Die Studie zeigt, dass flexible Online-Einzelhandelspreise und zeitnahe Informationen den Unternehmen dabei helfen, die richtigen Preise festzulegen und auf Marktveränderungen zu reagieren.

Schritt 5: Testen Sie die Preisdaten für Ihre Produkte

Überprüfen Sie die gesammelten Preise mit anderen Quellen und führen Sie kontrollierte Studien durch. Die Studie zeigt, dass die Verwendung eines randomisierten Preisexperiments mit einem geeigneten Design die Ergebnisse zu Preisdaten validieren kann. Dadurch konnten tatsächliche Maße für die Preiselastizität ermittelt werden.

Schritt 6: Probleme identifizieren und Strategie anpassen

Zu den Herausforderungen bei der Preisüberwachung gehören falsche Daten, verzögerte Aktualisierungen und Fehlinterpretationen der Strategien der Konkurrenz. Stellen Sie geeignete Validierungsmethoden und korrekte Überwachungstechniken sicher und passen Sie Ihren Ansatz nach Bedarf an.

Schritt 7: Integrieren Sie die Preisüberwachung in den täglichen Betrieb

Behandeln Sie die Preisüberwachung als zentralen Geschäftsprozess, der bestimmten Mitarbeitern zugewiesen ist. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der realen Geschäftswelt der Studie zeigt, dass die Preisüberwachung Teil der täglichen Aktivitäten sein sollte. Implementieren Sie sie mithilfe von Dashboards und Tools, die die richtigen, aktuellen Daten liefern.

Vorteile der Überwachung der Preise Ihrer Konkurrenten

1. Preiselastizität genau messen, um Margen zu optimieren

In diesem Dokument wird außerdem beschrieben, wie ein randomisierter Preistest zur Schätzung der Preiselastizität verwendet werden kann, ohne dass vergangene Verkaufsdaten verzerrt werden. Sie können die Preisniveaus ermitteln, mit denen Sie für jedes Produkt die gewünschten Umsatzmargen erzielen können, wobei die Preiselastizität der Nachfrage berücksichtigt wird.

2. Reagieren Sie auf Preisänderungen der Konkurrenz basierend auf dem Verbraucherverhalten

Ein weiterer Faktor, der sich auf die am besten geeignete Preisreaktionsstrategie auswirkt, ist das Ausmaß des Cross-Shoppings der Verbraucher. Tools, die Sie vor den Preisen der Konkurrenz warnen, damit Sie deren Preise anpassen oder sie sogar unterbieten können, können den Prozess beschleunigen.

3. Differenzieren Sie die Antworten anhand der Bedeutung der Wettbewerber

Branchenkonkurrenten mischen sich nicht in gleichem Maße in den Entscheidungsprozess der Verbraucher ein. Mithilfe von KI, Web Scraping und Data Mining kann man die Preise der Konkurrenz regelmäßig verfolgen, das Verhalten der Kunden untersuchen, die Strategien und Schwachstellen der Konkurrenz identifizieren sowie das richtige Preisniveau für jedes Produkt festlegen, um den Gesamtumsatz zu steigern.

4. Berücksichtigen Sie Lagerbestände der Konkurrenz bei der Preisentscheidung

Neben den Preisen liefert die Überwachung von Lagerbeständen der Konkurrenz wertvolle Informationen über Verbrauchertrends und ihre Reaktion auf Preisänderungen. Lagerbestände der Konkurrenz und der eigenen sind die wichtigste Variationsquelle, die in der Studie zur Schätzung ihres Nachfragemodells verwendet wird. Lagerbestände der Konkurrenz zeigen auch die Chancen auf, die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen, wenn die Konkurrenz aus dem Spiel ist.

5. Automatisieren Sie Preisentscheidungen mit einem datengesteuerten Algorithmus über alle Kanäle hinweg

Vergleichen Sie die erhobenen Preise mit denen aus anderen Quellen und führen Sie kontrollierte Experimente durch. Die Studie zeigt, dass es auch möglich ist, Schlussfolgerungen aus Preisdaten mit einem randomisierten Preisexperiment mit geeignetem Design zu bestätigen. Dadurch konnten tatsächliche Preiselastizitätswerte ermittelt werden.

6. Verbessern Sie Ihre Wettbewerbseinblicke durch regelmäßige Preisexperimente

Preisreaktionen sind im Online-Handel bedeutsamer, da die Suchkosten der Verbraucher und die Menükosten für Einzelhändler niedriger sind als in anderen Arten von Geschäften. Laut der Studie wird empfohlen, regelmäßig Preisexperimente durchzuführen, um die Modelle neu zu bewerten und an die sich ändernden Marktbedingungen anzupassen. An Tagen wie Black Friday, Cyber Monday und ähnlichen liefern sich Marken einen Preiskampf. Überwachungstools liefern Informationen über die Aktivitäten der Wettbewerber und ermöglichen die Erstellung von Automatisierungsregeln, um die Preise rund um die Uhr zu ändern, auch wenn Sie dafür nicht physisch anwesend sind.

7. Erstellen Sie eine Preisüberwachungsroutine

Es muss betont werden, dass die Preisüberwachung als einer der wichtigsten Geschäftsprozesse angesehen werden sollte, die durchgeführt werden können. Die Studie, über die wir so viel gesprochen haben, betont, dass die Preisüberwachung in die täglichen Aufgaben eines Unternehmens integriert werden sollte. Mit Hilfe von Dashboards, Tools und etwas Scraping-Wissen lässt sich dies einfacher bewerkstelligen. 


Zitierter Artikel: Fisher, M., Gallino, S., & Li, J. (2017). Wettbewerbsbasierte dynamische Preisgestaltung im Online-Einzelhandel: Eine durch Feldversuche validierte Methodik. Product Innovation eJournal. https://doi.org/10.2139/ssrn.2547793.

Alexander Schmidt

Alexander Schmidt ist ein Softwareentwickler, der daran glaubt, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Mit 12 Jahren Erfahrung im Bereich Automatisierung und Webdatenextraktion für Analysen und Forschung unterstützt er Unternehmen mit praktischen Tipps und wertvollen Erkenntnissen, die er auf unterhaltsame und leicht verständliche Weise vermittelt, um anderen zu helfen, den Wert und die Leistung ihrer Proxy-Lösungen zu maximieren. Wenn er nicht gerade sein Setup optimiert oder KMUs berät, kann man Alexander dabei finden, sich über die neuesten technischen Neuigkeiten und KI-Fortschritte zu informieren.

Proxy auswählen und kaufen

Passen Sie Ihr Proxy-Server-Paket mühelos mit unserem benutzerfreundlichen Formular an. Wählen Sie den Standort, die Menge und die Laufzeit des Service aus, um sofortige Paketpreise und Kosten pro IP anzuzeigen. Genießen Sie Flexibilität und Komfort für Ihre Online-Aktivitäten.

Wählen Sie Ihr Proxy-Paket

Proxy auswählen und kaufen